Firlefanz-Club Geschichte

2. Die 1. glorreiche Idee : "Club Gründung"

Wie fast immer waren wir an Silvester auf einer Party anzutreffen. Damals wusste noch keiner, dass diese Party der Grundstein zum heutigen Firlefanz-Jugend-Club werden sollte. Es war der 31.12.1992 und das Motto der Silvesterparty war "Schweine im Weltall" nach der gleichnahmigen Folge der Muppet-Show. Spät in der Nacht bzw. schon wieder früh morgens ist einer von uns aus noch ungeklärten Gründen auf die Idee gekommen einen Club zu gründen. Da wir sowieso überall gemeinsam hingegegangen sind, lag dieses eben nahe. Nur einen Namen musste man noch finden. Nach langem hin und her sagte dann einer: "So ein Schei....., so finden wir nie einen gescheiten Namen, das ist doch alles Firlefanz". Gesagt, gehört und seit dem Abend nicht wieder aus dem Gedächtnis zu bringen, brannte sich der Name Firlefanz ins Gedächtnis aller Beteiligeten. Im darauf folgenden Frühsommer unternahmen wir dann eine gemeinsame Urlaubsfahrt nach Italien an den Gardasee. Diese Fahrt ist bis heute legendär und sorgte letztendlich für die Gründung des Firlefanz Club Meßkirch. Wir waren damals kein eingetragener Verein, sondern ein lockerer Haufen von 10 Jugendlichen, die gemeinam diverse Partys unsicher machten.

Vereins-Motto: "Freunde und Gönner des Firlefanz-Club e.V sind immer herzlich willkommen".