Firlefanz-Club Geschichte

1. Entstehung einer "Party"-Clique

Wie es im Leben so geht, ist jeder mal jung gewesen, ständig auf Achse bei irgendwelchen Festen und Partys um der sogenannten "Sturm- und Drangzeit" genüge zu tun. Auf diesen Festivitäten wurden ständig neue Bekanntschaften gemacht, die nach und nach zu Freunden wurden. Legendär waren die damaligen Silvesterpartys in Meßkirch. Mit Mottos wie "Steinzeit", "Ritter & Burgfräulein" oder "Schweine im Weltall" waren diese Silversterpartys äußerst beliebt. Diese Feste und Partys das ganze Jahr über haben einen Haufen von Gleichgesinnten zu einer Clique werden lassen, die sich Anfangs zu Festen, Partys, Geburtstagen und sonstigem trafen. Die Aktivitäten der damaligen Clique wurden nach und nach immer mehr, so dass man nicht nur auf Feste & Partys ging, sondern unter anderem auch Segeltouren oder Urlaubsausflüge durchführte. Manche dieser Ausflüge haben die damaligen Mitglieder bestimmt noch gut in Erinnerung. Unter anderem gab es da den legendären großen Ausflug an den Gardasee und den ebenfalls legendären Wochenend-Segelausflug auf dem Bodensee. Die Clique sprach in dieser Zeit immer mehr Gleichgesinnte an, die Clique wuchs und wuchs, so dass der nächste Schritt und somit die 1. glohrreiche Idee unabdingbar wurde.

Vereins-Motto: "Freunde und Gönner des Firlefanz-Club e.V sind immer herzlich willkommen".